Entsorgung / Recycling

Stationärpresse

Translift Stationärpresse, SBU 10
Translift Stationärpresse, SBU 10

Stationärpresse SBU 10 / 100 / 1000

Mittels Einwurftrichter kann die Presse von oben bestückt werden. Das Material wird von zwei gegenläufigen Schnecken zerkleinert und kontinuierlich in den angekoppelten geschlossenen Container befördert. Je nach Material werden unterschiedliche Schneckenausführungen verwendet.
Für brennbares Material, wie Kunststoff, Hauskehricht, Kleinsperrgut, Papier, Karton usw. werden Schnecken mit Vorverdichtung verwendet. Somit wird eine hohe Nutzlast erreicht und das Material bleibt spannungsfrei im Container und auch im Bunker der Kehrichtverbrennungsanlage bleibt das Volumen reduziert und bewirkt einen besseren Ausbrand.

Als Transportschnecken werden Steigungen ohne Vorverdichtung verwendet. Somit können Materialien wie z.B. Altglas, Papierbündel usw. gesammelt werden.

Bemerkung:
Die Translift-Stationärpresse besteht aus gleichen Komponenten wie der Seitenlader und funktioniert auch auf gleiche Weise.

Je nach Anwendungszweck und Leistungsbedarf stehen 3 Grundmodelle zur Verfügung:
Schwere Industrie-Presse, für grosse Mengen wie bei Regionalen-Annahme-Zentren (RAZ), Umladestationen oder Sortieranlagen
Mittlere Presse für Industrie und Gewerbe
Kleine Presse für Gewerbe und z.B. Spitäler, Verteilzentren usw.  

Verschiebbare Stationärpresse SBU 1000-S
Verschiebbare Stationärpresse SBU 1000-S, Ökihof Cham
Verschiebbare Stationärpresse SBU 1000-S
Verschiebbare Stationärpresse SBU 1000-S, Ökihof Cham

Stationärpresse Spezialausführung nach Kundenwunsch

Ökihof Cham Verschiebbare Stationärpresse SBU 1000-S

Zum Entsorgen der im Haushalt und Kleinbetrieben anfallenden brennbaren Materialien. Sperriges Material wird durch den Hebetisch (gelb) gewogen, in die Presse gekippt und durch zwei gegenläufige Schnecken zerkleinert und in den angedockten Transportcontainer (IES Container) verpresst. Kleinmaterial bis zu einer grösse von 110l Abfallsäcke, können über die beiden rechts und links vom Hebetisch stationierten Trommeleinwurfsäulen mit Wägung und integriertem Identifikationssystem (U-Key Schlüssel) eingeworfen werden. Das eingeworfene Material wird durch die Förderschnecke ebenfalls in die Presse befördert. Ist der angedockte Transportcontainer voll, wird automatisch abgedockt und die Presse an den leeren Container verschoben, angedockt und es kann weiter gepresst werden. Der Vorgang dauert ca. 5 Minuten. Der Volle Container wird abgeholt und gleichzeitig durch einen leeren ersetzt.

Kapazität der Presse ca. 30m3/Stunde
Transportcontainer IES Container mit 23m3 / 26m3 Volumen, geeignet für LKW und ACTS-Bahntransport.

 

Presse Automobilgesellschaft Sissach-Eptingen, Einwurföffnung mit Bedieneinheit
Presse Automobilgesellschaft Sissach-Eptingen, Presseeinheit mit angedocktem Container

Stationärpresse SBU 10 mit IES 20 Container, Einwurftrommel mit einem Wiege- und Kartenlesesystem.

Zum entsorgen von Hauskehricht, als Ergänzung zu den wöchentlichen Sammeltouren.